Donnerstag, 23.10.2014 – Von den Vic Falls auf den Rücken eines Elefanten

Weniger aus Überzeugung, sondern eher weil er eben vor der Nase liegt, fahren wir die letzten Kilometer von der Lodge vor an die Falls. Die Erwartungen sind gering, da bei niedrigem Wasserstand vor allem die Main Falls auf der Sim-Seite bespielt werden. Die Überraschung ist dann aber groß und positiv: man hat von der Sam-Seite zwar nicht den direkten Blick von gegenüber auf die Main-Falls, sieht diese aber auch und hat viel mehr Perspektiven auf alle Schluchten und Windungen des Flußes, Brücke und Vic-Falls Hotel inclusive. Und man steht nicht in der Gischt!

UW8_4938

UW8_4932Der Besuch dieser Seite ist absolut lohnend, zumal die Situation an der Grenzstation mit Begehung der Brücke zu Fuß zu den typischen afrikanischen Erlebnissen gehört. Nicht zu vergessen: der Mikuni Souvenir Markt. Unsere Shopping Queens Heike und Uli kauften um die Wette bis zur Erschöpfung!!
Und dann: Dickhäuter ahoi. Statt Wüstenschiff, Elefantenrücken bei Mikuni Big 5. Wagemutig entern die 4 Protagonisten dieser Website die Rüsselträger und begeben sich in deren Obhut. Mit unterschiedlichen Haltungsnoten zwischen „bedenkenträgerisch“ bis „über alle Ohren-strahlend-souverän“ wackeln wir durch den Busch. Die Zuordnung darf jeder Leser selbst vornehmen.
UW8_4960

UW8_5027

Kommentare sind geschlossen.